Tischler oder Schreinerei...
Berlin, München

Maurer

1432 Handwerksbetriebe wurden in der Kategorie Maurer, Beton, Fugen, Estrich bei wirsindhandwerk.de gefunden

Alle anzeigen (1432)

Maurer, Beton, Fugen, Estrich

Die Kerntätigkeit von Maurern ist, wie der Name unschwer erkennen lässt, das Errichten von Mauern und Mauerwerk, dabei setzen sie Stein auf Stein. Maurer arbeiten daher primär draußen an der frischen Luft und auf Rohbaustellen. Das Maurerhandwerk zählt zu den ältesten bekannten Handwerksberufen in Deutschland und wird auch heute oft noch traditionell zelebriert, beispielsweise mit der Gesellenwanderung nach erfolgreich abgeschlossener Lehre zum Maurer. Eintönig ist der Beruf des Maurers aber sicher nicht. Maurer sind oft von Anfang bis zum Ende für den Bau von Wohnhäusern und anderen Gebäuden verantwortlich. Sie arbeiten exakt nach den Plänen von Architekten und beginnen dabei mit dem Betonieren des Fundaments. Das Vermessen und Errichten von Außen- und Innenwänden aus verschiedenen Materialien oder unter Verwendung von Fertigteilen gehört dabei genauso zur Aufgabe eines Maurers wie das Verlegen von Platten und das Arbeiten mit Estrich, Beton, Stahlbeton oder Putz. Auf kleineren Baustellen übernehmen Maurer meist vielfältige Tätigkeiten rund um den Bau eines neuen Hauses. Auf Großbaustellen, wo viele unterschiedliche Handwerker zum Einsatz kommen, konzentriert sich der Maurer oft auf sein Kerngebiet – das Errichten von Mauern und Wänden – und überlässt andere Arbeiten mehr darauf spezialisierten Handwerkern.

Unterkategorien von Maurer, Beton, Fugen, Estrich

Maurer, Beton, Fugen, Estrich

Tätigkeiten des Maurers

Maurer sind essentiell für den Bau von neuen Gebäuden und Wohnhäusern zuständig. Sie errichten das Mauerwerk aus einzelnen Steinen oder unter Zuhilfenahme von Fertigteilen aber auch Betonarbeiten führen sie durch. Maurer betonieren das Fundament eines Hauses, mauern anschließend Außen- und Innenwände sowie Decken. Auch das Verputzen von Wänden, das Arbeiten mit Estrich sowie Dämmmaterial und Isoliermaterial gehört zu ihrer Aufgabe. Neben dem Neubau von Gebäuden und Mauern sind Maurer aber auch bei Abbrucharbeiten, Umbauarbeiten, Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten tätig. Bei letzterem stellen Maurer mögliche Bauschäden und deren Ursache fest und arbeiten daran diese zu beheben. Als mögliche Steinsorten verwenden Maurer Kalksandstein, Betonstein, Hüttenstein, Ziegel, Klinker oder Porenbeton. Zwischen den einzelnen Steinen wird eine Mörtelschicht aufgetragen, diese dient der Stabilität des Mauerwerks und trägt essentiell zur Wärmedämmung bei. Modernere Klebeverwahren basieren auf einer nur sehr kleinen Lücke zwischen den Steinen, diese Fuge wird mit Kleber befüllt und hält so die einzelnen Steine aufeinander, die Tragfähigkeit und Wärmedämmung werden bei dieser Variante erhöht. Ist das Werk vollbracht überprüfen Maurer mit Hilfe von Alulatte, Wasserwaage und Lot sowie modernen Laser-Nivelliergeräten, ob ihre Mauer auch akkurat umgesetzt ist und den Bauzeichnungen entspricht.

Ausbildung zum Maurer

Die duale Ausbildung zum Maurer ist auf drei Ausbildungsjahre angesetzt und findet in der Berufsschule, in der die theoretischen Grundlagen des Maurerhandwerks gelehrt werden, sowie in einem geeigneten Handwerksbetrieb, in dem die Ausbildungsinhalte dann praktisch vertieft werden, statt. Angehende Maurer lernen dabei in der Berufsschule wie Werkzeuge, Baugeräte und Baumaschinen fachmännisch verwendet werden, was beim Herstellen von Mauerwerk, Steinen, Mörtel und Betonmischungen zu beachten ist und wie man Wandputz, Estrich und Dämmschichten richtig verarbeitet. Das Lesen und selbst Anfertigen von Bauzeichnungen, Skizzen und Plänen ist genauso Bestandteil der theoretischen Ausbildung wie die Theorie zu Mauerverbänden, Abzugskanälen aus Mauersteinen, die Herstellung von Wänden, Ecken und Pfeilern sowie von Schornsteinen, Wand- und Deckenputz. Nach erfolgreichem Abschluss der Gesellenprüfung und dem verdienten Titel als Maurer stehen diverse Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Naheliegend ist, eine Weiterbildung zum Maurer- und Betonbauermeister anzustreben. Auch ein Hochschulstudium ist, mit der jeweiligen Hochschulzugangsberechtigung, durchaus denkbar und kann zum Beispiel im verwandten Bereich Bauingenieurwesen abgelegt werden.

Verwandte Kategorien

Berufe

  • Verfuger

  • Hochbaufacharbeiter

  • Maurermeister

  • Betonbauermeister

  • Polier

  • bohrarbeiten

  • Ausfuger

  • Fassadensanierung

  • maurerarbeiten

  • Restaurator

  • Maurer

  • Fuger

Den richtigen Handwerker finden