Tischler oder Schreinerei...
Berlin, München
Zur Blog-Startseite

Lichtkonzept: Moderne Lichtplanung rund ums Haus

BAUEN & WOHNEN

08. Oktober 2017

Wichtige, historische Gebäude werden bei Nacht angestrahlt. Rathäuser und öffentliche Gebäude bekommen durch ihr Lichtkonzept eine wichtige Bedeutung und Kirchen wirken dann noch romantischer.

Inzwischen werden aber auch ganz normale Wohngebäude mit einem Lichtkonzept gekonnt in Szene gesetzt. Das dient nicht nur der Ästhetik, sondern hat auch funktionelle Aufgaben. Eine durchdachte Lichtplanung soll den Bewohnern eines Hauses bei Nacht den Weg zeigen, macht die Stellplatzmarkierung sichtbar oder beleuchtet Treppen, Garagen und Hindernisse im Außenbereich.

Auch in den eigenen vier Wänden gewinnt ein modernes Lichtkonzept mehr und mehr an Bedeutung. So soll in den Wohnräumen eine angenehme Atmosphäre, zum Beispiel durch indirekte Beleuchtung, herrschen. Arbeitsräume sollten mit hellem Licht optimal ausgeleuchtet werden um die Augen zu schonen und im Badezimmer kommt oftmals eine effektvolle, teils farbige, Beleuchtung zum Einsatz.

Bauen & Wohnen war bei Stefanie Holeczek Zuhause und hat sich das Lichtkonzept dort mal genauer unter die Lupe genommen.

Ein Video der Regio TV Gruppe – BAUEN & WOHNEN

Logo BAUEN & WOHNEN

 

 

Weitere Artikel aus "BAUEN & WOHNEN"

Zeige alle Artikel in dieser Kategorie (48)