Strom sparen: Smart Meter – Was bringen digitale Stromzähler den Verbrauchern?

„Bis zum Jahr 2032 werden die Stromzähler in Deutschland digital.“ So heißt es bei einem Stromversorger wortwörtlich. Was bislang kaum jemand weiß: Das Ganze ist für den Kunden mit Mehrkosten verbunden. Aber bringt es den Verbrauchern denn auch etwas?

Was genau sind eigentlich intelligente Stromzähler? Wie smart ist ein Smart Meter wirklich und wofür wird ein Gateway benötigt? Warum sind digitale Stromzähler in Zukunft verpflichtend und wie sieht es dabei mit dem Datenschutz aus?

Bauen und Wohnen hat nachgefragt um diese und andere Fragen rund um das Thema digitale und intelligente Stromzähler zu beantworten.

Marc Mundschau, Vorstand der Pfalzwerke Netz AG in Ludwigshafen erklärt, wie Verbraucher mit der neuen Technik Stromfresser identifizieren und ihren Energieverbrauch optimieren können. So können rund 10 – 15% der Energiekosten in einem durchschnittlichen, deutschen Haushalt eingespart werden, schätzen die Experten.