Zur Blog-Startseite

Google for Jobs-Leitfaden: Welche Dinge Sie beachten sollten!

Für Handwerker

29. Januar 2020

Damit Ihre Stellenausschreibungen in Google for Jobs korrekt und oben in der Suchbox erscheinen, müssen Sie beim Einpflegen der Ausschreibungen auf Ihrer wirsindhandwerk-Seite ein paar Faktoren beachten. Wir haben für Sie einen kurzen Leitfaden vorbereitet, mit den wichtigsten Tipps und Tricks:

  • Titel des Stellenangebots: Klare aussagekräftige Überschrift/Stellenbezeichnung und immer mit (m/w/d) als Zusatz.
  • Google ist faktenhungrig. Das heißt, je mehr Sie über eine offene Stelle an Inhalten und Details eintragen, desto besser:
    • Dienstort angeben, am besten immer mit Postleitzahl.
    • Einsatzort angeben, in größeren Orten in der Umgebung am besten auch hier mit Postleitzahl.
    • Startdatum konkret auswählen. Setzen Sie das Häkchen bei ab sofort oder legen Sie das Eintrittsdatum manuell fest.
    • Unter dem Punkt Information des Arbeitsverhältnis eine Befristung, Art der Beschäftigung (Vollzeit/ Teilzeit) oder die Gehaltshöhe eintragen.
  • Stellenbeschreibung: Hier haben Sie die Möglichkeit weitere Informationen über die Stelle oder Ihren Betrieb anzugeben. Die Inhalte werden ebenso in der Ausschreibung auf Google for Jobs angezeigt. Teilen Sie ihrem potenziellen Bewerber mit, warum genau diese Stelle und insbesondere Ihr Betrieb der richtige für ihn ist.
  • Zur korrekten Kategorisierung sollte das Feld Gewerk/Kategorie zwingend angegeben sein! Für Sie bedeutet das, ganz einfach das angegebene Feld Kategorie in dem Formular auf wirsindhandwerk.de ausfüllen.

So sollte Ihr fertiges Stellenangebot im Idealfall aussehen:

google for jobs, wirsindhandwerk.de, jobs, stelle, google, erfahrungen
google for jobs, wirsindhandwerk.de, jobs, stelle, google, erfahrungen

Fazit: Wie bereits erwähnt ist Google ist faktenhungrig. Das heißt, je mehr Informationen über eine offene Stelle angegeben sind – Dienstort,Startdatum, eine Befristung oder die Gehaltshöhe –, desto besser. Sind diese Angaben nicht enthalten, wird die Anzeige von Google erheblich weiter unten angezeigt.

Wenn Sie noch mehr über Google for Jobs lesen möchten, gelangen Sie hier zu einem weiteren Artikel.

Top

Weitere Artikel aus "Für Handwerker"

Zeige alle Artikel in dieser Kategorie (23)