Tischler oder Schreinerei...
Berlin, München
Zur Blog-Startseite

Elektriker Trends für Ihr Zuhause: Weltleitmesse Light + Building 2018

Rund ums Handwerk

10. März 2018

Wenn am 18. März 2018 die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik für eine Woche in Frankfurt/Main ihre Pforten öffnet, dann geben sich nicht nur Bauunternehmen, Architekten und Ingenieure ein Stelldichein, sondern auch Handwerker, insbesondere Elektriker und Elektroinstallateure, finden auf der Light + Building interessante Einblicke in die neuesten Trends ihrer Branche. Alle zwei Jahre präsentieren hier mehr als 2.600 nationale und internationale Aussteller ihre Weltneuheiten für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation. Dabei rücken in der aktuell 9.  Ausgabe der renommierten Design-, Industrie- und Handwerkerplattform zwar die Themen natürliche Rauminszenierung und innovative Lichtkonzepte stark in den Vordergrund. Doch diese stehen unter einem ganz besonderen Vorzeichen: Wabi-Sabi.

Elektriker Messe 2018

Trendforum Light + Building 2018: Wabi-Sabi als puristisches Statement

Das Trendforum „Trendspot Design“ der Light + Building stellt zukünftige Entwicklungen in Design, Licht und Technik vor und bildet damit einen Anziehungspunkt fürs Fachpublikum. Gerade Architekten, Designer und Handwerker suchen hier nach Inspiration und Trendbeispielen aus der Praxis. Dabei spielt auch Wabi-Sabi eine wichtige Rolle. Als Lebensgefühl erst seit einigen Monaten erfolgreich in der europäischen Trendwelt angekommen, beschreibt der japanische Begriff Wabi-Sabi die Kunst, eine „rustikale Einfachheit“ (Wabi) mit der „Freude am Unvollkommenen“ (Sabi) harmonisch zu vereinen. Wabi-Sabi fordert folglich reine, pure Formen, die ganz ohne Schnörkel auskommen und in Bezug auf die Materialauswahl auch archetypischen Charakter beweisen. In der fachlichen Bewertung von Handwerk und Handel kommen für Wabi-Sabi daher in erster Linie natürliche Materialien, wie Holz, Bronze, Stein, Papier oder auch Glas, infrage. Auf Shabby- oder Vintage-Look getrimmt, würden diese von der gewollten Unvollkommenheit und Vergänglichkeit zeugen. Als Weltleitmesse nimmt Light + Building den Wabi-Sabi-Trend auf und liefert hier innovative Ansätze, wie intelligente Lichtkonzepte dessen Wirkkraft noch eindrucksvoller verstärken. Der Fokus liegt hier auch auf einer möglichst naturnahen Beleuchtung, die bis an die Imitation von Tageslicht heranreicht: das Human Centric Lighting (HCL).

Human Centric Lighting: Intelligenter Lichtpurismus

Wissenschaftlich erforscht, geht HCL davon aus, dass Licht eine biologische Wirkkraft innewohnt und somit ein individuell auf den Menschen abgestimmtes Lichtkonzept auch dessen Gesundheit, Konzentrations- und Leistungsfähigkeit fördert. Dabei werden Helligkeit und Farbtemperatur an natürliche Tageslichtverhältnisse angepasst, sodass sich der Mensch auch in Innenräumen in seinem inneren Biorhythmus bestätigt fühlt. Als kleine, leistungsstarke und energieeffiziente Lampen sind gerade LEDs besonders gut in der Lage, Farbtemperaturen individuell wiederzugeben und damit ungewöhnlich wirkungsvolle Lichtverhältnisse zu schaffen. Für ein maßgeschneidertes HCL-Konzept analysieren und bewerten Handwerker aber nicht nur Ihre Räumlichkeiten, sondern beziehen auch Ihr ganz persönliches Bedürfnis nach Tageslicht in die HCL-Konzeption mit ein. Dabei entwickeln qualifizierte Elektriker heute nicht mehr nur für einzelne Räume ein umfassendes biologisch wirksames Beleuchtungssystem, sondern auch schon für ganze Gebäudekomplexe, wie Schulen oder Krankenhäuser. Aber auch in der Industrie ist HCL-Technologie schon längst angekommen. Das beweist zumindest das Beispiel des Leuchtmittelherstellers OSRAM: Erst jüngst hat das Unternehmen sein Werk in Regensburg mit der HCL-Technologie ausgestattet und schult auf seiner Fortbildungs- und Handwerkerplattform „Essentials“ inzwischen auch Elektriker und Elektroniker für Gebäudetechnik in der Konzeption individueller HCL-Lösungen.

Fazit

Die 9. Ausgabe der Fachmesse Light + Building 2018 macht deutlich: Wabi-Sabi ist zwar ein Wohntrend, strahlt inzwischen aber auch auf die Licht- und Beleuchtungstechnologie aus. Plädiert Wabi-Sabi in Bezug auf Architektur und Design auf einfache Strukturen und natürlich wirkende Materialien im Vintage-Look, so setzt der Designtrend im Bereich Licht auf die möglichst naturnahe Wirkkraft der LED-Technologie. Qualifizierte Handwerker finden dank Human Centric Lighting auch eine maßgeschneiderte Lösung für Sie, um Ihr individuelles und je nach Tageszeit unterschiedlich ausgeprägtes Bedürfnis nach Tageslicht wirkungsvoll in Ihrem Zuhause, Ihrem Büro oder Ihrem Unternehmen zu realisieren.

Ein Beitrag von Texterstellung Fehrenbacher, Konstanz

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Smart-Home Lösung: Ihr Elektriker sorgt für mehr Wohnkomfort und Sicherheit

Smart Home – Steuerung vom ipad

Diese drei Hausbau-Trends 2017 dürfen Sie nicht verpassen!

 

Weitere Artikel aus "Rund ums Handwerk"

Zeige alle Artikel in dieser Kategorie (43)