Bewerte Sie Ihren Handwerker

Fair, ehrlich & wertschätzend

Sicher haben Sie schon Erfahrungen mit dem einen oder anderen Handwerker gesammelt.
Auf wirsindhandwerk.de können Sie Ihre Erfahrung mit anderen Nutzern teilen und Handwerksunternehmen bewerten. Im Gegenzug profitieren Sie von den Bewertungen anderer Nutzer, die ihre Erfahrungen geteilt haben.

Um eine hohe Qualität unserer Bewertungen zu gewährleisten, gelten die folgenden Spielregeln zum Schreiben einer guten Bewertung.

Wie schreiben Sie eine gute Bewertung …

– Formulieren Sie Ihre persönliche Meinung und schildern Sie eigenen Erfahrungen mit dem jeweiligen Handwerker
– Bewerten Sie differenziert nach den verschiedenen Bewertungskriterien
– Geben Sie konstruktives Feedback mit dem der Handwerker die Chance hat sich und seine Handwerksleistung zu verbessern
– Bleiben Sie auch bei negativen Bewertungen bitte stets sachlich, fair und ehrlich

Sterne Bewertung, Ranking, Handwerkerbewertung
Bewertung Qualitätssicherung und juristische Überprüfung

Was gehört nicht in eine gute Bewertung …

– Vermeiden Sie Übertreibungen und verzichten Sie auf Beleidigungen
– Nennen Sie in Ihrer Bewertung keine Namen oder nähere Personenbeschreibungen
– Unterlassen Sie Eigenwerbung, Unsachlichkeit sowie anstößige, diskriminierende oder rechtswidrige Anspielungen.

Wie können Sie Ihre Bewertung besonders hervorheben …

Verifizieren Sie Ihre Bewertung für noch mehr Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit. Ihre Bewertung wird hierbei besonders hervorgehoben. Um Ihre Bewertung zu verifizieren haben Sie optional die Möglichkeit einen Nachweis (z.B. eine geschwärzte Rechnung oder Verträge) für die tatsächliche Inanspruchnahme der Handwerkerleistung des bewerteten Handwerksbetriebes zu erbringen.

Wann wird eine Bewertung von uns nicht veröffentlicht …

Bewertungen werden von unserem Bewertungsteam auf diese Richtlinien hin und nach unserem Credo „fair, ehrlich, wertschätzend“ überprüft. Bewertungen können von uns nur veröffentlicht werden, wenn sie unseren Bewertungsrichtlinien entsprechen und keine Bewertungsausschlüsse vorliegen.

Eine Bewertung mit beleidigendem, unangemessenem, persönlichkeitsrechtsverletzendem oder nachweislich falschem Inhalt wird von uns nicht veröffentlicht.

Tipps zum Schreiben einer guten Bewertung:

 

Geben Sie Ihre subjektive Meinung wieder und vermeiden Sie Tatsachenbehauptungen.
Beispiel:
Die Arbeiten waren fehlerhaft und nicht fachgerecht.
Besser:
Meiner Meinung nach wurden folgende Arbeiten … nicht fachgerecht ausgeführt.

Vermeiden Sie Übertreibungen.
Beispiel:
Es handelt sich um den schlechtesten Handwerker der ganzen Stadt.

Vermeiden Sie persönliche Angriffe.
Beispiel:
Der Handwerker war begriffsstutzig und von minderer Intelligenz.

Verzichten Sie auf Namen und Personenbeschreibungen.
Beispiel:
Herr Meyer …,
Der rothaarige Handwerker mit Brille …,

Rechtliche Vorgaben für Handwerkerbewertungen

Wir von wirsindhandwerk, einer neutralen Handwerks- und Bewertungsplattform, sind dazu verpflichtet, Handwerkern die Möglichkeit zu geben, Ihre Bewertungen verifizieren zu lassen.

Insbesondere bei einer kritischen Bewertung kann es vorkommen, dass ein Handwerker die Bewertung meldet und um Verifizierung bittet. Der Bewerter erhält in diesem Fall eine Mail von uns und wird dazu aufgefordert einen Nachweis für die beschriebene Handwerkerleistung zu erbringen. Kann dieser Nachweis vom Bewerter nicht erbracht werden, wird die Bewertung entfernt.

Lesen Sie mehr über unser Angebot für Handwerksunternehmen und Nutzer auf folgenden Seiten: