Zur Blog-Startseite

Wir stellen vor: Stefan Debatin — UX-Designer bei wirsindhandwerk.de

Ganz persönlich

09. August 2022

Mein Anspruch: Handwerkende verstehen und mithilfe von gutem UX-Design intuitiv durch die Plattform führen

Stefan Debatin

Als Freiberufler war ich früher im Cyber-Lago-Netzwerk (Netzwerk von Digitalexperten in der internationalen Bodenseeregion) aktiv. Da bin ich auf Guido Sondern (Chief Operating Officer bei wirsindhandwerk.de) gestoßen. Mittlerweile arbeite ich hier seit einigen Jahren – und das ausgesprochen gerne. Viele Menschen tun sich schwer mit der digitalen Welt. Mein Ziel ist es, allen einen leichten und selbsterklärenden Zugang zu verschaffen. Das ist wichtig, denn der jungen Generation reicht die klassische Mundpropaganda nicht mehr. Egal wie positiv über einen Betrieb gesprochen wird: Die googeln trotzdem nochmal – nur zur Sicherheit.

Wer mir ein schönes Kompliment machen möchte, sagt einfach: „Was, dafür hast du so lange gebraucht? Das ist doch total leicht!“

Stefan Debatin

Als UX-Designer beschäftige ich mich viel mit User Centered Design. Es geht mir darum, dass Menschen unsere Webseite gerne nutzen. Weil Handwerker*innen vorwiegend analog unterwegs sind, fällt es mir manchmal schwer, sie zu greifen. Damit ich ihre vielfältigen Bedürfnisse besser verstehe, haben wir stellvertretend sechs fiktive Charaktere entwickelt. Sie alle repräsentieren einen bestimmten Typ Handwerker. Wenn ich jetzt Entscheidungen treffen muss, frage ich mich einfach: Was würde Joachim, unser bodenständiger Dachdecker, sagen? Das gibt mir Sicherheit. Für mich sind die fiktiven Handwerker*innen unsere wichtigsten Mitarbeitenden.

Wer mir ein schönes Kompliment machen möchte, sagt einfach: „Was, dafür hast du so lange gebraucht? Das ist doch total leicht!“ Es bedeutet nämlich, ich habe etwas hoch Komplexes in eine Form verwandelt, die intuitiv und verständlich funktioniert. Das begeistert mich. Vor dem Handwerk habe ich großen Respekt. Mein Haus habe ich selbst ausgebaut – mithilfe von YouTube. Deshalb ist mein ganzer Keller voller Werkzeug. Heute denke ich manchmal, es wäre vielleicht besser gewesen, einen Handwerker zu engagieren…

Top